Quero Toolbar IE add-on

Quero Toolbar

Verbesserte Navigationsleise und Werbeblocker für den Internet Explorer

photo ©iStockphoto.com/abu

Executive Summary: verbesserte Unterstützung für hochauflösende Displays (High DPI), IE11 und Windows 8.1 hinzugefügt. Quero Toolbar ist eine Open-Source-Navigationsleiste, Suchleiste und ein Werbeblocker für den IE11 und darunter. Siehe auch das Posting IE11 Toolbar Flexibilität für beliebte Benutzer-Konfigurationen.

Quero Toolbar 8 + IE11 + Windows 8.1

Hochauflösende Bildschirme, ein Trend, der ursprünglich von Apple beim iPhone unter dem Namen Retina geprägt wurde und eigentlich von der Smartphone- und Tablet-Welt kommt, erreicht nun immer schneller auch den Windows Desktop. Immer mehr Windows 8-Geräte werden mit hochauflösenden Displays auf den Markt gebracht so wie das Full HD Surface Pro und Surface 2 Tablet von Microsoft.

Quero und Windows haben schon lange "High DPI"-Displays unterstützt, aber die Unterstützung war bis jetzt nicht immer optimal. Tatsächlich benötigt die Unterstützung von hochauflösenden Displays eine erhebliche Unterstützung von Seiten der Software-Entwickler (ISVs), um Windows-Applikationen High-DPI-tauglich zu machen. Sowohl Grafiken als auch das Layout der Applikationen müssen auf hochauflösenden Displays richtig skaliert werden.

Quero Toolbar 8 bietet jetzt eine umfassende High-DPI-Unterstützung für hochauflösende Tablets und Desktop PCs. Alle Icons wurden dazu neu überarbeitet und stehen in einer hochauflösenden Version zur Verfügung.

Quero Toolbar 8 wurde speziell für Windows 8.1 modernisiert, funktioniert aber auch perfekt unter Windows 7, Windows Vista und Windows XP. Das komplette Changelog findest du weiter unten. Wie immer wird empfohlen, auf allen Plattformen auf die neuste Version zu aktualisieren.

Quero Toolbar 8 Feature-Liste

  • Verbesserte Unterstützung für den IE11 und Windows 8.1
  • Verbesserte "High-DPI"-Unterstützung: Symbole werden nun auf hochauflösenden Geräten (wie beim Surface Pro Tablet) entsprechend deiner DPI-Einstellung skaliert.
  • Überarbeitete Symbole in HD-Auflösung
  • Neues Such- und Schloss-Symbol
  • Zwei neue Quero HD Themes stehen zum Download bereit: Internet Explorer Black und Black XS
  • Suchbegriffe werden nun auch bei https-Verbindungen und bei AJAX-basierten Google-Suchen in der Quero-Box angezeigt.
  • Neu gestalteter Optionen-Dialog und angepasste Suchmaschinen-Dropdown-Liste
  • Neue Option hinzugefügt, um die Adress-Navigation zu deaktivieren.
  • Neue Option hinzugefügt, um zwischen dem schwarzen und weißen Quero-Button hin und her zu schalten.
  • Neue Option hinzugefügt, um die DPI-Skalierung zu kontrollieren.
  • "IE8 Favoriten-Button ausblenden"-Option wurde in den Erweitert-Tab verschoben.
  • Such-Eingabeaufforderung entfernt, falls "Adresse anzeigen" aktiviert ist.
  • Verbessertes Setup-Programm: schließt den IE vor der Installation automatisch
  • Behoben: Strg+W hat den aktuellen Tab nicht geschlossen, falls sich der Fokus in der Quero-Box befunden hat; die Vollbild-Video-Wiedergabe hat die IE-Zurück-/Vorwärts-Buttons unter Windows 8 eingeblendet, obwohl sie deaktiviert waren; Highlight- und Suchprobleme behoben
  • Performance-Verbesserungen

Weitere Ressourcen
IE11 Toolbar Flexibilität
Neues Such-Symbol
Neues Schloss-Symbol
Neuer Optionen-Dialog
Internet Explorer Black

Falls dir das Projekt gefällt, würde ich mich über deine Unterstützung und eine Spende sehr freuen, um das Projekt am Leben zu halten. Danke!

Viel Spaß und Happy Browsing mit der Quero Toolbar 8 :)

Die neue aufklappbare Suchmaschinen-Liste der Quero Toolbar 8:

Suchmaschinen-Liste der Quero Toolbar 8 in Windows 8.1 IE11.

Das Design der Suchmaschinen-Liste wurde für die Quero Toolbar 8 leicht angepasst, um besser zum neuen Look von Windows 8 zu passen. Dazu wurden die Trennlinien entfernt und das neue Such-Symbol wird dir sicherlich auch schon aufgefallen sein. Favicons werden in der Liste weiterhin angezeigt, aber das Aktivierungs-Symbol in der Quero-Box zeigt nun immer das neue Such-Symbol an.

Tipp: Falls dich Favicons stören, kannst du sie unter Quero > Optionen > Erweitert übrigens deaktivieren.

Der neue Optionen-Dialog der Quero Toolbar 8:

Quero Toolbar 8 Optionen-Dialog Windows 8

Der neue Dialog kommt jetzt ohne Symbole aus und ist rein text-basiert für einen saubereren Look und um etwa 300 Kilobytes an DLL-Speicherplatz zu sparen. Zum ersten Mal gibt es jetzt auch eine Option, um das Adress-Navigations-Feature der Toolbar zu deaktivieren und Quero als reine Suchleiste zu betreiben.

Für Support-Anfragen gibt es jetzt auch eine Versionszeile im Dialog, die die verwendete Quero-, IE- und Windows-Version auf einen Blick anzeigt.

Tipp: Mit der Tastenkombination Strg+L kannst du zwischen dem Such- und Navigations-Modus hin und her schalten. Falls die "Adress-Navigation" deaktiviert ist, führt Quero immer eine Suche statt einer Navigation aus.

IE11: Enable 64-bit processes for Enhanced Protected Mode | Internet options dialog

Seit dem IE10 wurde der 64-Bit-Modus an die Aktivierung des Enhanced Protected Mode (EPM) gekoppelt. Interesanterweise wurde im IE11 eine separate Option hinzugefügt, die trotz anderslautender Bezeichnung auch ohne EPM zu aktivieren, in den 64-Bit-Modus schaltet.

Der EPM baut zwei zusätzliche Verteidigungslinien auf, um die Auswirkungen von Exploits einzudämmen. Ein erfolgreicher Exploit muss nicht nur die Protected-Mode-Sandbox umgehen, sondern auch aus dem "Windows 8 EPM AppContainer"-Modell ausbrechen und die 64-Bit-Architektur unterstützen.

Natürlich hat eine Erhöhung der Security in den meisten Fällen auch ein Usability-Trade-Off zur Folge. Zum Beispiel liefen ältere IE-Versionen etwas langsamer im 64-Bit-Modus, da die Chakra-JIT-Engine für 32-bit optimiert war. Dieser Nachteil wurde jetzt mit dem IE11 behoben. Des Weiteren kann es auch zu Kompatibilitätsproblemen kommen (zum Beispiel sind noch nicht alle Plugins EPM- und 64-bit-kompatibel oder benötigen einen zusätzlichen Klick, um sie zu aktivieren). Auch andere Seiteneffekte sind möglich (Drag&Drop wird im EPM-Modus zwischen Add-ons und dem IE blockiert), sollten sich aber mittlerweile in Grenzen halten.

Während die Tablet-Version des IE11 bereits im 64-bit-Modus läuft, muss man ihn in der Desktop-Version erst aktivieren. Die Einstellung findet sich unter Extras > Internetoptionen und dort im Erweitert-Tab unter den Sicherheits-Einstellungen "64-Bit-Prozesse für erweiterten geschützten Modus aktivieren".

Um nach einem Neustart des IE zu überprüfen, ob die Tabs wirklich im 64-bit-Modus laufen, kannst du auf Quero > About klicken oder im Windows Task Manager in der Details-Ansicht, wenn du die Spalte "Plattform" hinzufügst.

IEInternals: Understanding Enhanced Protected Mode

Verwendest du den IE im 32- oder 64-Bit-Modus?

Internet Explorer Black Quero Theme im IE11 Windows 8.1

Die weißen Quero Toolbar 8 Icons wurden so designt, dass sie optisch zu den weißen IE und Windows 8 Icons passen und mit verschiedenen Hintergrundfarben und mit Aero Glass zusammenarbeiten. Das wurde mit einem leichten Kontur-Effekt erreicht, damit die Buttons auf allen Hintergründen gut sichtbar sind.

Wenn du hingegen flache, schwarze Buttons bevorzugst, gibt es jetzt ein neues Theme für den IE zum Herunterladen, das zum Design von Windows 8 passt oder wenn man das Aero Toolbar Theme deaktiviert hat.

Internet Explorer Black Quero Theme im IE11 Windows 8.1

Um das IE Black Theme zu installieren, lade die Datei in das Quero-Verzeichnis und gib den Pfad zur Datei unter Quero > Optionen > Darstellung an. Hinweis: Der Enhanced Protected Mode erlaubt es nicht, den Programme-Ordner zu durchsuchen, aber du kannst den Pfad direkt in das Feld einfügen.

Quero Toolbar 8 ist keine gewöhnliche Toolbar, sondern unterstützt eine Vielfalt an Konfigurationen, um das Aussehen des Internet Explorers anzupassen.

Quero war das erste Web-Browser-Addon, das bereits 2004 die Adressbox, Web-Suchbox und Seiten-Suchbox in einer Eingabebox vereinigt hat. Die kommende Version 8 wird neben den bisherigen IE-Versionen auch eine verbesserte Unterstützung für den IE11 und Windows 8.1 beinhalten.

Hier sind die sechs beliebtesten und verbreitetsten Quero-Konfigurationen. Um die folgenden Looks nachzustellen, öffne das Quero-Optionen-Fenster, indem du auf den Quero-Button klickst.

1 Aero Theme

IE11 + Windows 8.1 + Quero Toolbar 8 theme mit Aero Glass aktiviert

Blende die Adressleiste unter Quero > Optionen > Darstellung > IE Adress- und Navigationsbuttons aus und lasse die Option "IE Navigations- und Tab-Leiste" für die Registerkarten-Unterstützung aktiviert. Du kannst hier auch den Titelzeilen-Text aktivieren.

2 Standard Toolbar Theme

IE11 + Windows 8.1 + Quero Toolbar 8 theme mit Aero Glass deaktiviert

Den Aero-Effekt kannst du unter Quero > Optionen > Darstellung > Aero Theme deaktivieren. Obwohl Windows 8 den Glass-Transparenz-Effekt entfernt hat, gibt es Aero immer noch, um die Chrome-Fensterfarbe in die Toolbar auszudehnen.

3 Klassisches Menü

IE11 + Windows 8.1 + Quero Toolbar 8 mit klassischer Menüleiste

Die Menüleiste und die Quero-Bar kann sogar auf eine Zeile zusammengefasst werden, wenn man die Fixierung der Toolbars aufhebt.

4 Tab-Bar ausblenden

IE11 + Windows 8.1 + Quero Toolbar 8 ohne Tab-Bar

Im IE11 wurde die Option, um das Tabbed-Browsing auszuschalten entfernt, trotzdem gibt es noch die Möglichkeit mit Quero, die komplette Tab-Leiste zu entfernen und über die Taskbar die Tabs zu switchen, falls du das lieber hast. Die Option findet sich unter Quero > Optionen > Darstellung > IE Navigations- und Tab-Leiste.

5 Suchleiste

IE11 + Windows 8.1 + Quero Toolbar 8 als Suchleiste

Du kannst Quero auch also große komfortable Suchleiste konfigurieren und sie unter der Adresszeile platzieren. Schalte für dieses Szenario Quero > Optionen > Adresse anzeigen aus.

6 Toolbar minimieren

IE11 + Windows 8.1 + Quero Toolbar 8 minimiert

Und zu guter Letzt gibt es auch die Möglichkeit, die komplette Toolbar auszublenden, indem du alle Buttons und die Quero-Suchbox unter Quero > Optionen > Darstellung deaktivierst. Das Quero-Addon und seine Funktionalität bleiben in dieser Variante im Hintergrund aktiv und das Toolbar-Menü kann in Folge mit Alt+Q aufgerufen werden.

Was ist deine bevorzugte IE11 + Quero Konfiguration?

Vorschau-Screenshot der kommenden Quero Toolbar 8 im IE11 + Windows 8.1 :)

https Schloss-Symbol der Quero Toolbar 8 im IE11 / Windows 8.1

Die Quero Toolbar 8 wird ein neues Schloss-Symbol für https-Verbindungen beinhalten.

I habe gestern das mehrere Gigabyte große Windows 8.1 Update installiert und freue mich bekannt zu geben, dass die Quero Toolbar 7.1 mit der Desktop-Version des IE11 kompatibel ist. Die Quero AdBlock IE Tracking Protection List unterstützt ebenfalls den IE11 und funktioniert sowohl in der "Modern UI" als auch im Desktop-IE.

Windows 8.1 + IE11 Tabs on Top with Quero Toolbar

Windows 8.1 bringt eine Reihe von kleinen aber wichtigen Verbesserungen gegenüber Windows 8 wie den sichtbaren Start-Button, erweitertes Rechts-Klick-Start-Menü, integrierte Bing-Suche, App Liste, Boot to Desktop, bessere Integration von Touch- und Desktop-UI, sowie den neuen Internet Explorer 11.

Beim IE11 hat sich vor allem unter der Haube viel getan. Zu den neuen Features zählen die überarbeiteten Developer Tools, Element untersuchen, Unterstützung für WebGL, SPDY Protokoll, HTML5 Pre-Fetch, CSS border-image, sowie zahlreiche Performance-Verbesserungen (siehe vollständige IE11 Feature Liste). Der IE11 macht es auch einfacher, den Tracking-Schutz ein- und auszuschalten (Einstellungssymbol > Sicherheit) und hat jetzt standardmäßig den "Enhanced Protected Mode" aktiviert. Interessanterweise aktiviert EPM nicht mehr gleichzeitig den 64-Bit-Modus, sondern es wurde jetzt eine eigene 64-Bit-Option hinzugefügt (Internet Optionen > Erweitert).

Weitere Quero-Updates sind in Planung. Falls dir das Projekt gefällt, würde ich mich über deine Unterstützung und eine Spende sehr freuen, um das Projekt am Leben zu halten. Danke!

Executive Summary: Windows 8 IE10 Enhanced Protected Mode-Unterstützung hinzugefügt; Als Konsequenz daraus speichert Quero jetzt seine Einstellungen unter einem neuen Registry-Schlüssel ab: "HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\InternetRegistry\Software\Quero Toolbar".

IE10 Screenshot: Internetoptionen > Erweitert > Security > Enhanced Protected Mode aktivieren

Der Enhanced Protected Mode (EPM) ist ein neues Security-Konzept, das mit dem Internet Explore 10 auf Windows 8 eingeführt wurde. Dabei handelt es sich um verbesserte Sandbox- und Sicherheits-Mechanismen für IE-Tabs und Add-ons, um sie noch sicherer vor potentiellen Sicherheitslücken zu machen und deren schädliche Auswirkung zu minimieren.

Das neue Quero-Update macht das Add-on jetzt Enhanced Protected Mode kompatibel und schaltet damit auch den 64-Bit-Modus der Toolbar im IE10 Desktop wieder frei. Während der EPM standardmäßig in der Modern UI/Metro-Ausgabe des IE10 aktiviert ist, ist die Option im Desktop IE10 etwas versteckt und findet sich unter Internetoptionen > Erweitert > Sicherheit. Interessanterweise gibt es diese Option auch in der Windows 7-Version des IE10, doch dort schaltet die Option lediglich in den 64-Bit-Modus um, die zusätzlichen Security-Features bleiben aber Windows 8-Usern vorbehalten.

EPM macht im Grunde folgendes: es schaltet die IE-Tabs und Add-ons in den 64-Bit-Modus, verpackt die Tabs und Add-ons in eine von Microsoft AppContainer genannte Sandbox und in Low-Integrity-Level-Prozesse, was wir bereits von Windows Vista unter dem Namen "Protected Mode" kennen. Weiters werden Netzwerk-Verbindungen eingeschränkt und der Lese/Schreib-Zugriff auf das System und die Registry erheblich eingeschränkt. Eine detailliertere Zusammenfassung von EricLaw findest du hier: Understanding Enhanced Protected Mode.

Als Konsquenz der neuen Sandbox verwendet Quero von nun an einen neuen Registry-Schlüssel, wo die Einstellungen und Suchprofile gespeichert werden:

Windows 8
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\InternetRegistry\Software\Quero Toolbar

Windows 7, Windows Vista
HKEY_CURRENT_USER\Software\AppDataLow\Software\Quero Toolbar

Windows XP und darunter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Quero Toolbar

Quero Toolbar 7.1 Update

  • Enhanced Protected Mode-Unterstützung unter Windows 8 hinzugefügt
  • Option für das Ein-/Ausschalten der Quero-Kontextmenü-Erweiterung hinzugefügt (Quero > Optionen > Erweitert). Das Deaktivieren des Quero-Kontextmenüs stellt die "IE10 Ctrl+F Suchleiste" und die "Speichern als Webarchiv"-Option wieder her (ungewünschte Seiteneffekte eines benutzerdefinierten Context-Menüs im Internet Explorer).
  • Text-Glow-Effekt bei der Darstellung des Seitentitels in der Titelzeile hinzugefügt (Windows 7)
  • Hide Ads: Flash-Inhalte auf facebook.com in die Whitelist hinzugefügt
  • Toolbar-Button-Bug behoben (beim Öffnen eines neuen Tabs verschwanden die Toolbar-Buttons sporadisch)

Feedback bitte im Forum oder auf Facebook posten.

Viel Spaß mit der neuen Toolbar!

Executive Summary: Das bewährte und ausgezeichnete User-Interface der Quero Toolbar is nun auch für den IE10 verfügbar. So lässt sich die Adressleiste mit Quero ersetzen: Unter Quero > Optionen > Darstellung "IE9 / IE10 Adressfeld" deaktivieren. Optional kann "IE9 / IE10 Seitentitel in der Titelleiste anzeigen" aktiviert werden. "IE-Navigationsleiste" hingegen für die Tab-Unterstützung aktiviert lassen.

Screenshot Quero Toolbar 7 IE10 Desktop Windows 8

Gerade rechtzeitig zum Release von Windows 8, freue ich mich, eine neue für den IE10 angepasste Quero-Version vorzustellen. Die Quero Toolbar 7 unterstützt jetzt fünf Internet Explorer-Generationen, einschließlich IE10 (Desktop) und 64-bit IE :P

Wichtig: Windows 8 ist ein hybrides OS, das zwei UX-Paradigmen kombiniert. Die Quero Toolbar ist ein Add-on für den IE10 am Desktop und nicht für die abgespeckte, Vollbild, Metro IE10 App, die keine Add-ons (außer einer eingauten Flash-Version) unterstützt. Die Quero AdBlock IE TPL hingegen funktioniert mit beiden IE-Versionen.

Die neue Version enthält auch mehrere Bugfixes für den IE9 und ein neues "Auto Maximize"-Feature, das es dir ermöglicht, neu geöffnete IE-Fenster automatisch zu maximieren, was bisher recht mühsam war, da sich der IE die Fenstergröße des zuletzt geschlossenen Fensters merkt.

Darüberhinaus bringt Quero den Seitentitel zurück in die Titelzeile, wo er meiner Meinung nach auch hingehört. Hinweis: Die Titelzeile ist im IE9 und IE10 standardmäßig leer.

Hier ist die vollständige Feature-Liste:

  • Desktop IE10 und Windows 8-Unterstützung hinzugefügt
  • IE Auto Maximize Option hinzugefügt: automatisch neue IE-Fenster maximieren (Quero > Fenstergröße anpassen > Auto Maximize)
  • Neue Option, um den Seitentitel in weiß darzustellen, hinzugefügt (IE9 / IE10)
  • Neue Context-Menü-Implementierung (behebt sporadische Abstürze im IE9)
  • Neue Popup-Blocker-Implementierung (behebt sporadische Abstürze im IE9)
  • "Popups erlauben" erlaubt jetzt auch Popups von der freigeschalteten Domain auf anderen Domains
  • Behoben: Verschwinden der Favoritenleiste im IE9
  • Tastenkombination für "Werbeblocker ein- und ausschalten" geändert: von Strg+Einf auf Strg+Pause/Untbr um einen Konflikt mit Copy/Paste zu vermeiden.
  • Unterstützung für Blekko-Slashtags: Wenn die Express-Suche aktiviert ist (ist standardmäßig aktiviert), führt ein vorangestellter Slash jetzt eine Websuche aus anstatt innerhalb der Seite zu suchen.
  • Express-Eingabe funktioniert jetzt auch auf der "about:Tabs"-Seite im IE9 und IE10.
  • Facebook-Video-Player in die Whitelist hinzugefügt
  • Bekannte Probleme in Windows 8: Das Ziehen von Tabs auf den Desktop lässt manchmal alle Toolbars (inkl. Quero) verschwinden (Bug des IE10). Die Vollbild-Anzeige im Flash-Player lässt die Back/Forward-Buttons des IE erscheinen, auch wenn diese vorher ausgeblendet wurden. Das Problem: Der Flash-Player schaltet den IE beim Abspielen von Vollbild-Videos auf eine nicht ganz standardisierte Weise in den Vollbild (F11) Modus um.

Wenn du andere Bugs findest, poste diese bitte im Forum oder auf Facebook.

Ansonsten wünsche ich dir,

Happy Browsing mit der Quero Toolbar 7 :)